2:2 gegen Hannover

Trotz einer frühen Führung durch Ibisevic gelang es unseren Jungs nicht das Spiel zu kontrollieren. Vor der Pause glich Hannover zum 1:1 Pausenstand aus. Nach der Pause legten die Gäste sogar noch nach und gingen mit 1:2 in Führung. Auf Grund einer schönen Querablage durch Schieber gelang Kalou zumindest der 2:2 Ausgleichstreffer. Dies war dann schließlich auch der Entstand. Nun heißt es am kommenden Samstag nach Sinsheim zu reisen. “Auf geht’s Hertha kämpfen und siegen!”