2:0 Heimsieg gegen Bayern

Am Freitagabend um 20:30 Uhr vor ausverkauftem Haus waren die Bayern, als bislang ungeschlagener Bundesligist bei uns zu Gast. Unsere Jungs präsentierten sich in diesem Spiel vor 74.669 Zuschauern wieder hervorragend. Sie kämpften alle gemeinsam und hielten toll dagegen. So gab es nach einem Foulspiel an Kalou heute mal einen Elfmeter für unser Team. Ibisevic schnappte sich die Kugel und schoss ins Tor. Man was war das für ein Moment, einfach nur Hammer. Er rannte nach der Verwandlung direkt vor die Ostkurve und hier war nun Ausnahmezustand angesagt. Endlich mal wieder ausverkaufte Hütte und dann 1:0 vorne. Das war ein unbeschreibbares Gefühl. Trotz der 1:0 Führung spielten wir weiter nach vorne. Zwar gab es auch einige Torchancen für die Gäste, aber unsere Defensivleistung war konsequent gut. Kurz vor der Pause trauten wir unseren Augen nicht, als Lazaro nach Vorlage von Kalou den Ball von der Grundlinie in den Strafraum hineinspielte, wo Duda einen unhaltbaren Schuss ins Tor ballerte. So stand es vor der Pause sogar noch 2:0 für unsere Hertha. Wir glaubten, beim Blick auf die Anzeigetafel, unseren Augen nicht. Mit diesem Spielstand ging es schließlich in die Pause.

Es war ein herrliches Gefühl mit dieser Führung gespannt auf die zweiten 45 Minuten zu warten. In der zweiten Halbzeit waren die Defensivleistungen unserer Jungs gefragt. Dank einer hervorragenden Teamleistung gelang den Gästen kein Tor. Unser Torwart Thomas Kraft glänzte an diesem Abend mit tollen Reflexen. Dieses Spiel war Werbung für den “neuen” Spitzenfußball unserer “Alten Dame”! So dankten wir kurz vor Schluss unserer Mannschaft mit dem Lied:” Oh wie ist das schön, oh wie ist das schön, so was ham’ wir lange nicht gesehn, so schön!” Verdient gewannen wir dieses Spiel mit 2:0.

Nach längerer Zeit gelang endlich mal wieder ein Sieg gegen Bayern. Das dann sogar ohne ein Gegentor. Jungs, macht weiter so!!!

Am nächsten Samstagnachmittag muss unser Team in Mainz antreten.

Ha-Ho-He
Hertha BSC