1:0 Derbyniederlage + Pokalauslosung

Am Samstagabend ging es nach Köpenick zum ausverkauften Derby. Nachdem unter der Woche der Achtelfinaleinzug perfekt gemacht werden konnte, ging es mit breiter Brust in den Wald. Zumindest dachten wir, als Fans, uns dies. Am Freitag zog es zudem noch eine große Masse zum letzten Motivationsschub in den Olympiapark zum Abschlusstraining. Das Spiel begann leider nicht wie erhofft. So konnte sich der Gastgeber von Beginn an Chancen herausspielen. Unsere Jungs schienen noch nicht wirklich auf dem Platz zu sein. Im Gästeblock gaben wir stimmungstechnisch alles, um das Team auf den richtigen Weg zu bringen. Leider war dies vergebens. Bis zur Halbzeit blieb es torlos.
Nach der Pause ging es ein bisschen bergauf. Doch es war kein guter Tag für unsere Alte Dame. So gab der Schiedsrichter nach einem Foul einen Strafstoß für den Gegner. Rune war an dem sehr scharf geschossenen Ball noch dran, doch dies reichte nicht. Wir lagen somit 0:1 hinten. Schwer zu sagen woran es gehapert hat, aber irgendwie hat an diesem Tag nur sehr wenig funktioniert. So verloren wir dieses Derby mit 0:1.
Ich finde es äußerst schade und ich schäme mich zutiefst dafür, dass Leuchtkugeln aus dem Gästeblock in Richtung Haupttribüne, Spielfeld sowie Heimfans geschossen wurden.

Im Achtelfinale des DFB-Pokals geht es nach Gelsenkirchen.

Am kommenden Samstag wird Leipzig bei uns im Olympiastadion zu Gast sein. Anpfiff wird um 15:30 Uhr sein.